Kletterer bei der Baumpflege

Baumpflege­arbeiten im Bestattungs­wald 12 Apostel

Ab Freitag, den 26. Januar, werden aus Gründen der Verkehrs­sicherheit im Bestattungs­wald an mehreren Bäumen Plege­schnitte durchgeführt.

Zur Erhaltung der Verkehrssicherheit werden die Bäume der Gemeinde entlang der öffentlichen Wege und Plätze regelmäßig kontrolliert und bei Bedarf gepflegt oder gefällt. Im Bestattungswald sollen an 13 Bäumen Kronenteile entfernt werden, weil diese trocken oder aus anderen Gründen instabil sind. Ein kleinerer Ahorn, der aber kein Bestattungsbaum ist, muss gefällt werden.

Die Arbeiten sind an eine Fachfirma vergeben. Sie werden möglichst schonend ausgeführt: der Bestand soll nicht befahren werden und Nisthöhlen sollen erhalten bleiben.

Verzögerungen wegen des Wetters

Die Arbeiten können auch noch in den folgenden Wochen andauern. Die Dauer hängt von der Witterung ab: bei feuchtem Wetter oder Frost ist es zu gefährlich, auf die Bäume zu klettern.
Nach Abschluss der Kletterarbeiten wird unser Bauhof die Kronenteile klein schneiden und zum Teil liegen lassen und zum Teil entfernen. Dabei lassen wir uns von dem Bild leiten, dass dies kein Park ist, sondern ein Wald, in dem Holz wachsen und vergehen darf.

Wichtiger Hinweis

Unsere Gäste bitten wir dringend, während dieser Arbeiten den Bestattungswald nicht zu betreten!  Es besteht Lebensgefahr.
Für Ihr Verständnis bedanken wir uns schon jetzt.

Hier finden Sie mehr Informationen zum Bestatungswald 12 Apostel: www.fischbachtal.de/bestattungswald/

 

Veröffentlicht am Donnerstag, 25. Januar 2018

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.