Den Gelben Sack richtig befüllen

Vom Amt für Abfallwirtschaft wurde uns mitgeteilt, dass das Abfuhrunternehmen verstärkt auf den Inhalt der Gelben Säcke achtet. Das führt dazu, dass fehlbefüllte Säcke in Zukunft stehen gelassen werden.

Diese Säcke werden mit einem entsprechendem Aufkleber versehen. Die Bürgerinnen und Bürger können dann den Gelben Sack nachsortieren und zur nächsten Sammlung wieder bereitstellen.

Wir bitten Sie darauf zu achten, dass über den Gelben Sack nur Verkaufsverpackungen entsorgt werden, die einen grünen Punkt tragen und auf dem Gelben Sack aufgeführt sind.

Nicht mitgenommen werden Produkte oder Produktteile aus Plastik-Material, z.B. Blumentöpfe, Plastikspielzeug, Gartenfolien, technische Geräte aus Plastik, (Farb-)Eimer. (Restmüll, wie Windeln oder Spritzen, gehörten noch nie in den Gelben Sack.)

Hintergrund:
Bis vor einiger Zeit erlaubte die Verpackungsverordnung die Entsorgung von Verkaufsverpackungen und "stoffgleichen Materialien". Diese stoffgleichen Materialien sind aus der neuen Verpackungsverordnung gestrichen worden.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.