Fischbachtal ist energiegeladen

E-Fahrzeug für Kommune

ENTEGA und das Land fördern E-Mobilität

Nach dem Ausbau der Ladeinfrastruktur in der Region Südhessen starten der Energieversorger ENTEGA und das Land Hessen ein weiteres Projekt zur Förderung der E-Mobilität. Kommunen können ab sofort zu günstigen Konditionen E-Fahrzeuge für Dienstfahrten ihrer Mitarbeiter mieten.

Der Gemeindevorstand der Gemeinde Fischbachtal hat sich sehr schnell nach Bekanntwerden der Förderung entschieden und hat daher am 13. August 2018 einen Opel Ampera E erhalten. Wegen der dann wegfallenden Fahrtkostenerstattungen für die Nutzung von Privatfahrzeugen für dienstliche Belange, kommen auf die Gemeinde keine finanziellen Mehrbelastungen zu.

Die Verwaltung und auch die Ladesäulen beziehen reinen Ökostrom. Dadurch wird mit dem Verzicht auf die Nutzung konventioneller Verbrennungsmotoren ein konkreter Beitrag zum Klimaschutz geleistet .

Bürgermeister Thoma (2.v.l.) freut sich, dass die Gemeinde Fischbachtal so schnell von dem Förderprojekt profitieren konnte.


Durch die Förderung des Landes und die Unterstützung von ENTEGA ist der Mietpreis auf dem Niveau eines vergleichbaren Fahrzeugs mit Verbrennungsmotor. Die Landesförderung wird aus dem Förderprogramm Elektromobilität des Hessischen Wirtschaftsministeriums gewährt.

ENTEGA und das Land stellen bis zu 36 E-Fahrzeuge zur Verfügung. Der monatliche Mietpreis beträgt 249 Euro. Der Mietvertrag läuft bis 2021 und enthält jährlich 15.000 Freikilometer, Haft- und Vollkaskoversicherung, Wartung und Inspektion sowie rund um die Uhr Pannenhilfe. Der Opel Ampera E hat eine Reichweite von max. 520 Kilometern und kann an einer ENTEGA-Ladesäule in rund 8 Stunden wieder vollständig aufgeladen werden.

Im vergangenen Jahr hatten ENTEGA und das Land 109 Elektrotankstellen in 48 südhessischen Kommunen installiert. In Fischbachtal wurden auch zwei Ladesäulen in Niedernhausen und Lichtenberg errichtet. Hier ist unser Bericht zur Eröffnung.

Hier finden Sie Stromtankstellen in Europa: www.lemnet.org/de

Veröffentlicht am Montag, 13. August 2018

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.