Waldbrandgefahrenindex am 23.07.2018
(Quelle: Deutscher Wetterdienst)

Wegen anhaltender Trockenheit - offene Feuer verboten!

Wegen der erhöhten Brandgefahr werden in Fischbachtal ab sofort jegliche Lagerfeuer und sonstige offene Feuer bis auf weiteres untersagt.

Auch in Fischbachtal hat es in den letzten Wochen und Monaten kaum geregnet und der Boden mit der Vegetation darüber ist stark ausgetrocknet. Das erhöht die Brandgefahr in Wald und Feld. Zurzeit haben wir die Waldbrandwarnstufe 4 (von 5) - und eine Änderung ist nicht in Sicht. Deshalb hat Herr Bürgermeister Thoma als örtliche Ordnungsbehörde dieses Verbot erlassen.

Beim Deutschen Wetterdienst können Sie den aktuellen Waldbrandgefahrenindex sehen: www.dwd.de/DE/leistungen/waldbrandgef/waldbrandgef.html

Wichtige Hinweise

  • Im Wald ist es immer verboten, zu rauchen oder offenes Feuer zu machen!
  • Bitte leere Glasflaschen nicht achtlos wegwerfen - sie können bei Sonneneinstrahlung sehr leicht wie ein Brennglas wirken.
  • Auch Parken auf den grasbewachsenen Banketten von Straßen und Wegen kann zu Bränden führen: Die Katalysatoren und Motoren sind so heiß, dass sich der trockene Grasboden unter ihnen innerhalb von Sekunden entzünden kann.
  • Bitte niemals Zigarettenkippen achtlos wegwerfen! Dies ist eine der häufigsten Ursachen für Brände.

(Wer auf der Terrasse an seinem Haus einen Grill mit geschlossenem Boden in Betrieb nehmen möchte, kann das vorsichtig machen. Er / sie sollte aber Feuerlöscher oder genug Wasser bereit stellen und anschließend besonders vorsichtig mit der Asche umgehen.)

 

Veröffentlicht am Montag, 23. Juli 2018

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.