Grafik: Oliver Nischwitz, Holzbildhauer aus dem Odenwald

Wir haben unseren Bestattungswald 12 Apostel eröffnet

Vielleicht haben Sie es in der Zeitung gelesen, vielleicht waren Sie sogar dabei: am Mittwoch, den 23.09.15 haben wir unseren Bestattungs­wald offiziell eröffnet. Damit gibt es auch in Fischbachtals wunderschöner Landschaft die Möglichkeit, die letzte Ruhe am Fuße eines Baumes zu finden.

Zu der kleinen Feierstunde begrüßte Bürgermeister Wilfried Speckhardt die Anwesenden ganz herzlich und bedankte sich bei allen, die zum Entstehen des Bestattungs­waldes beigetragen hatten. Pfarrerin Annika Fröhlich von der Evangelischen Kirchen­gemeinde Niedern­hausen sprach in ihrem Grußwort von einer „Komposition der leisen Töne“. Pfarrer Hassemer von der katholischen Pfarr-gruppe Reinheim / Groß-­Bieberau sprach sich dafür aus, das Sterben und den Tod nicht noch mehr an den Rand unserer Wahrnehmung zu verdrängen.

Der für die Einrichtung des Bestattungswaldes zuständige Sachbearbeiter bei der Gemeindeverwaltung Stephan Kühn wandte sich vor allem an die Interessenten an einem Begräbnisplatz: er erklärte den Besuchern die verschiedenen Arten von Begräbnis­bäumen und wie dort Plätze erworben werden können. Manche Gäste nutzten die Gelegenheit und suchten sich gleich einen Baum aus.

Am Rande der Veranstaltung waren unser Informations­flyer und die beiden Satzungen für den Bestattungswald zur Mitnahme ausgelegt. Diese Informationen finden Sie immer unter
www.fischbachtal.de/bestattungswald.

Wenn Sie Fragen zu dem Bestattungswald oder den Satzungen haben, oder wenn Sie einen Begräbnisplatz reservieren möchten, wenden Sie sich gerne an Frau Müller hier im Rathaus (06166 - 93300-12 oder s.mueller@fischbachtal.de).

Veröffentlicht am Donnerstag, 1. Oktober 2015

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.