Sitzung der Gemeindevertretung am 09.04.2019

Bericht des Gemeindevorstandes und Niederschrift der Sitzung

Sehr geehrter Herr Gemeindevertretervorsteher, meine Damen und Herren, zur heutigen Sitzung der Gemeindevertretung möchte ich aus der Arbeit des Gemeindevorstandes folgendes berichten:

Die Errichtung einer BMX-Bahn auf dem Gelände zwischen dem Baugebiet Teichäcker und der Karl-Meisenbach-Straße kann nun in Angriff genommen werden. Es dürfen nur Erdaufschüttungen vorgenommen werden. Die Errichtung soll als reines Elternprojekt umgesetzt werden. Die Benutzung erfolgt auf eigene Gefahr, die Kommune wird die Verkehrssicherungspflicht im Rahmen ihrer Kontrollpflichten übernehmen. So entsteht für die Jugendlichen ein neues Angebot. Sollte der 2. Abschnitt für das BG Teichäcker relevant werden, muss die BMX-Bahn wieder "rückgebaut" werden.

In der Ev. KiTa wird ab Mitte August 2019 eine FSJ-Stelle besetzt werden. Der GVO hat die Kostenübernahme zugesichert.

Der Gemeindevorstand hat den Jahresabschluss 2017 gemäß § 112 HGO aufgestellt. Nach Aufstellung des Jahresabschlusses 2017 ergibt sich im ordentlichen Ergebnis ein Verlust von 331.656,22 EUR. Im außerordentlichen Ergebnis ist ein Gewinn von 7.184,91 EUR entstanden. Das Jahresergebnis weist somit insgesamt einen Verlust von 324.471,31 EUR aus. Zum Ausgleich des Jahresergebnisses werden gem. § 25 Abs. 1 GemHVO aus der Rücklage des außerordentlichen Ergebnisses 324.471,31 EUR entnommen.

Das Revisionsamt prüft derzeit die Jahresabschlüsse 2014 bis einschließlich 2017.

Die Gemeinde Fischbachtal hat über die Testatmentsvollstreckerin, Frau Rita Wurzel, ein Vermächtnis von 150.000 Euro von der Erblasserin Hannelore Häußer aus Roßdorf erhalten. Es ist zweckgebunden für gemeinnützige Zwecke der Kinderbetreuung (130.000 €) und des Tierschutzes (20.000 €).

Ende März wurden neue "intelligente" Heizkörperthermostate von der Firma Villisto im Rathaus eingebaut. Wie im Januar berichtet, wurde die Gemeinde Fischbachtal als Pilotkommune ausgewählt, so dass der Kommune keine Kosten entstanden sind. Am 30.04.2019 soll anderen Kommunen die Gelegenheit gegeben werden, sich vor Ort über diese Technik zu informieren.

Der Bauwagen für die Waldgruppe wird am 12.04.2019 um 10:00 Uhr feierlich eingeweiht.

 

Soweit mein Bericht zur heutigen Sitzung. Für Fragen stehe ich wie immer gerne zur Verfügung.

Thoma Bürgermeister

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.