Sitzung der Gemeindevertretung am 25.05.2021

Bericht des Gemeindevorstandes und Niederschrift der Sitzung

Sehr geehrter Herr Gemeindevertretervorsteher, meine Damen und Herren, zur heutigen Sitzung der Gemeindevertretung möchte ich aus der Arbeit des Gemeindevorstandes folgendes berichten:

 

Der Gemeindevorstand hat in seiner ersten Sitzung die Reihenfolge der Vertretung des Bürgermeisters festgelegt. Nach der gesetzlichen Vertretung durch den ersten Beigeordneten Christian Menzel folgt die Beigeordnete Susanne Adloff, gefolgt von Dirk Schuchmann, Jürgen Schmelzle, Heinz Schwebel und Dieter Pabst.

 

Als Vertreterin für die offenen Gespräche zum Thema „Mountainbikestrecken“ erklärte sich Frau Susanne Adloff als Ersatz für Georg Stöhr bereit.

 

Da durch Lockerungen der allgemeinen Pandemielage die Nachfrage nach Personalausweisen und Reisepässen nun wieder stärker ansteigt, wurde im Bereich Bürgerbüro/Einwohnermeldeamt ein Luftreiniger beschafft um die Aerosole-Konzentration zu mindern und so für Besucher und Beschäftigte den Schutz zu erhöhen.

 

Im Baugebiet „Schlossbergweg“ haben die Arbeiten zum Endausbau der Straße begonnen. Der Gemeindevorstand hat nun beschlossen, die Anbindung in südlicher Richtung aus Kostengründen nicht auf die volle Grundstücksbreite auszubauen.

 

Im Zuge der Fertigstellung des KiTa-Anbaus für den U3-Bereich wurden die benötigten Garderobenmöbel bestellt. Der Umzug der beiden Krippengruppen in den Erweiterungs-Pavillon ist Ende vergangener Woche erfolgt.

 

Bezüglich der Parkregelung entlang der Darmstädter Straße wird es, basierend auf dem Vorschlag des Ortsbeirates Niedernhausen, zu Veränderungen durch die Untere Verkehrsbehörde kommen.

 

In der Karl-Meisenbach-Straße wurde ein kleines gemeindliches Wiesen-Grundstück an einen angrenzenden Eigentümer verkauft, damit dieser eine optimalere Nutzung seines Betriebes gewährleisten kann.

 

Das RP Kassel hat der Gemeinde Fischbachtal eine Zuweisung in Höhe 17.595,69 € zum 31.05.2021 für Gebührenausfälle in der Kinderbetreuung zur Entlastung der Eltern für den Zeitraum März bis Juni 2020 angekündigt.

 

Die für Ende Mai angekündigten Ergebnisse der Machbarkeitsstudie zur Thematik „Zukunft Feuerwehr Fischbachtal“ mussten aufgrund einer Covid 19-Erkrankung des beauftragten Planers auf Juni verschoben werden.

 

Soweit mein Bericht zur heutigen Sitzung. Für Fragen stehe ich wie immer gerne zur Verfügung.

 

gez.

Thoma Bürgermeister

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.