Autowäsche

Dürfen Autos auf der Straße gewaschen werden?

Es gibt keine gesetzliche Regelung, die das Waschen von Autos auf der Straße grundsätzlich verbietet. Aus Gründen des Umweltschutzes ist es jedoch ratsam, Autos in Autowaschanlagen zu säubern. Diese Anlagen haben sogenannte Ölabscheider eingebaut. Hierdurch wird verhindert, dass verschmutztes Wasser die Umwelt belastet.

In akzeptierbaren Grenzen hält sich die Verschmutzung beim Autowaschen auf der Straße, wenn dazu klares Wasser im Eimer und ein Schwamm benutzt werden.
Wenn allerdings Autos mit fettlösenden Reinigungsmitteln vorbehandelt oder mit Hilfe eines modernen Hochdruckreinigers gewaschen werden, lässt es sich kaum vermeiden, dass Fette, Öle und andere Schadstoffe ins Abwasser gelangen. Deshalb sind alle Reinigungen verboten, bei denen Hochdruckreiniger eingesetzt werden und Öl, Altöl, Benzin oder ähnliche Stoffe in das öffentliche Kanalnetz gelangen können.

Autos dürfen grundsätzlich nicht auf unbefestigtem Untergrund gewaschen werden, weil hier die Gefahr einer Belastung des Bodens und des Grundwassers durch versickernde Schadstoffe besteht.


Ansprechpartner

Stephan Kühn Leitung Umwelt- und Ordnungsamt

Zimmer: 004

06166 / 9300-13

E-Mail schreiben

Sprechzeiten:

Herr Kühn ist zu den üblichen Dienstzeiten ab Montag 10:00 Uhr bis Donnerstag 17:00 Uhr erreichbar.
Wegen verschiedener Außentermine kann es sein, dass Herr Kühn während der Sprechzeiten nicht im Rathaus anzutreffen ist. Bitte vereinbaren Sie besser vorher einen Gesprächstermin.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.